Lüneburger Heide

Norddeutsches Naturwunder

Lüneburger Heide GmbH

Die Lüneburger Heide ist eine einmalige Landschaft im Dreieck zwischen den norddeutschen Metropolen Hamburg, Bremen und Hannover - benannt nach dem Ort Lüneburg im Nordosten des Gebietes. Typisch ist die weite, überwiegend flachwellige Heide-, Geest- und Waldlandschaft. Und natürlich die Heide, die bis in das 19. Jahrhundet weite Teile Norddeutschlands bedeckte und jedes Jahr im August und September rubinrot blüht und den Naturpark Lüneburger Heide weltberühmt macht. Touristen aus der ganzen Welt reisen ebenso zu diesem jährlichen Naturerlebnis an wie Tagesauflügler aus Niedersachen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Die Lüneburger Heide als touristisches Ziel steht aber auch für Aktiv-Urlaub. Ideal kann man die Heide, die von kleinen Flüssen durchzogen ist, mit dem Fahrrad oder beim Wandern entdecken. Oder auf dem Rücken der Pferde.

 

Orte

Die Lüneburger Heide ist geprägt von landschaftlichen Reizen - aber auch von interessanten Städten mit pittoresker Architektur, lebendigem Stadtleben und attraktiven Shoppingmöglichkeiten.

Ausflugstipps

Im Dreieck zwischen Hamburg, Bremen und Hannover erstreckt sich das Gebiet der Lüneburger Heide. Denkt man an Heide, fällt vielen natürlich sofort die Heidepflanze oder die Heideblüte ein. Aber das...

Impressionen

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::